Aktuelles

Ab sofort gilt für alle eine

MASKENPFLICHT

auf dem Schulgelände und im Gebäude!

Die Maskenpflicht gilt nicht im Klassenraum.

Wir bitten alle Eltern darum, das Schulgelände und

das Gebäude nur in dringenden, organisatorischen

Angelegenheiten zu betreten.


Weiterhin bitten wir darum, dass Kinder erst zu Beginn

der Frühaufsicht um 7.45 Uhr auf das Schulgelände

kommen, nicht früher!

Ausnahme: Kinder der Frühbetreuung ab 7.30 Uhr.

Betrifft erkrankte Kinder:

Bitte jeden Morgen vor 8.00 Uhr telefonisch im Büro (7215) bzw. der Nordschule (1544) abmelden! (auf Anrufbeantworter mit Angabe des Namens und der Klasse des Kindes)

Hier folgt eine Entscheidungshilfe für Eltern von Kindern, die Krankheitssymptome aufweisen:

Wir verlängern unseren klassengebundenen Unterricht bis zu den Herbstferien!

Die Klassen 1 und 2 haben an jedem Tag von 8.00-11.30 Uhr Unterricht,

die Klassen 3 und 4 von 8.00-12.30 Uhr, manchmal auch länger. Näheres über die jeweilige Klassenleitung!

Nach den Herbstferien planen wir, je nach Infektionslage, den gefächerten Stundenplan zu fahren und in den Regelbetrieb zu gehen. Infos dazu folgen in der
40. Kalenderwoche.

Es gelten weiterhin für alle die allgemeinen Hygieneregeln. Kinder bringen bitte jeden Tag ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mit zur Schule.

Auch der „Offene Anfang“ für alle Klassen von 7.45 Uhr bis 8.05 Uhr gilt weiter für die vereinzelt eintreffenden Schüler.

Die Pausenzeiten werden vorerst weiter zeitlich getrennt eingehalten.

Der Schulbus fährt an der Nordschule jeden Morgen um 7.50 Uhr zur Bärenbachschule ab, nach dem Unterricht an der Bärenbachschule immer 5 Minuten nach dem jeweiligen Unterrichtsschluss.
Im Bus herrscht Maskenpflicht.


So unterstützen Sie Ihr Kind bei den Hygienemaßnahmen (Elterninfo)

Der Vorstand des Fördervereins hat wichtige Informationen zu FINANZIELLEN HILFEN FÜR FAMILIEN zusammengestellt.

Für weitere Infos bitte HIER klicken

(Stand 30.04.2020)

Lebensmittelspenden für die Kindertafel Stadtallendorf werden auch in den kommenden Wochen gesammelt

Wir bedanken uns für die bisherige Unterstützung und erbitten auch in den kommenden Wochen weitere Lebensmittelspenden für die Kindertafel Stadtallendorf.

Dafür stehen in jeder Woche von Montag bis Donnerstag von 8.00-12.00 Uhr wieder Behälter vorm Gebäudeeingang der Bärenbachschule bereit, um die Spenden zeitlich entzerrt und anonym aufzunehmen. Bitte halten Sie bei Abgabe die derzeitigen Abstandsregelungen ein.
Donnerstagmittag werden die Lebensmittelspenden vom Vorstand des Schulelternbeirates abgeholt und direkt zur Stadtallendorfer Kindertafel gebracht.

Es werden insbesondere folgende Lebensmittel benötigt:
– H-Milch
– Nudeln
– Reis
– passierte & stückige Tomaten
– Mais
– Erbsen (in der Dose)
– Erbsen & Möhrchen (in der Dose)
– Obst in der Dose (z. B. Mandarinen, Birnen, Ananas)
– Marmelade (gekauft, bitte nicht selbstgemacht)

Folgendes wird nicht mehr benötigt, da genug davon vorhanden ist: Schokolade, Chips, Gummibärchen etc., fertige Nudelsoßen und Ravioli.

Weitere Informationen zur Wiederaufnahme der Kindertafel erhalten Sie hier.

Wir danken schon jetzt allen Spendern 🙂

Wir unterstützen die Kindertafel Stadtallendorf

Unser Schulelternbeirat (SEB) setzt sich für die Aktion der Stadt zur Unterstützung der Wiederaufnahme der Kindertafel Stadtallendorf ein. 

Dazu wurden zahlreiche haltbare Lebensmittel auf dem Schulhof der Bärenbachschule gesammelt und der Kindertafel übergeben.

Wir danken allen Spendern, die diese begrüßenswerte Aktion unterstützt haben 🙂

Weitere Informationen zur Wiederaufnahme der Kindertafel erhalten Sie hier

(Stand: 08.04.2020))

Regenbogenaktion als Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts

ES IST BUNT

Der Eingangsbereich der Bärenbachschule ist in den Farben des Regenbogens gestrichen worden (Stand: 31.03.2020).

Letzte Beiträge

Tipps für das Kinder-Homeoffice

Quelle: https://materialwiese.de/2020/03/tipps-fuer-das-kinder-homeoffice.html