Schulbücherei

Seit 2009 steht allen Schülerinnen und Schülern die Schulbücherei in der Bärenbachschule zur Verfügung. Dort finden sie ein breites Angebot verschiedenster Bücher in einer gemütlichen Umgebung vor. Von Bilderbüchern, Comics und Erstlesebüchern über Zeitschriften, Sachbücher und Lexika bis hin zum Jugendroman ist für alle Altersgruppen etwas dabei. Die Schulbücherei ist sowohl ein gemeinsamer schulischer Lernort, der die Schlüsselkompetenz „Lesen“ fördert, als auch ein Ort des sozialen Lernens für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft. Der Förderverein war bereits am Aufbau der Bücherei beteiligt und unterstützt sie weiterhin. So kann das Angebot immer wieder erweitert und regelmäßig den Lesebedürfnissen und Interessen der Kinder angepasst werden.

Jede Klasse hat einmal in der Woche die Gelegenheit eine Unterrichtsstunde in der Schulbücherei zu verbringen, in der gestöbert und gelesen wird. Natürlich können auch Bücher ausgeliehen werden. Dafür erhält jedes neu eingeschulte Kind nach einer Einführung in die Bücherei einen Leseausweis, mit dem es bis zum Ende des 4. Schuljahres Bücher ausleihen kann.

Zudem wird jeden Dienstag eine Büchereipause angeboten, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht die erste große Pause in einem ruhigen Rahmen zu verbringen. Zwei Kinder pro Klasse erhalten dafür einen entsprechenden Ausweis, der ihnen Zugang zur Lesepause gewährt. Die Schulbücherei bietet nicht zuletzt Raum für weitere Differenzierungs- und Lesestunden im kleineren Kreis sowie Vorleseaktionen, Ausstellungen und andere Veranstaltungen rund ums Thema „Lesen“. Die Organisation der Schulbücherei übernimmt Frau Stanzel.